Eigentlich sind es noch genau zwei Monate hin, bis ich auf Pilgerwanderung von Fulda nach Worms aufbreche. Los geht es am 30. Juli 2023 mit dem Zug von Hildesheim nach Fulda um 8:44 Uhr.

Meine Erfahrungen der letzte Jahre haben gezeigt, dass es in dn Sommerferien durchaus Sinn macht seine Unterkünfte von zu Hause aus zu buchen, da das Angebot knapp wird. Jetzt nach Corona gibt es tatsächlich weniger Unterkünfte, die nur noch für eine Übernachtung vermieten. Meist wünschen sich die Vermieter mehrtägige Aufenthalte und bei Kurzübernachtungen gibt es Zuschläge. Letztendlich zahle ich im Durchschnitt pro Übernachtung 68,33€ mit Frühstück. Ich finde, das ist vollkommen in Ordnung und angemessen, denn ich bin es mir wert.

Egal: jetzt habe ich bereits alle Unterkünfte gebucht und kann mich dann tatsächlich nur aufs Pilgern konzentrieren. Das wird dann nochmals entspannter für mich.

Hier mein Etappenplan vom 30. Juli – 8. August 2023:

  1. Etappe
    Fulda nach Rückers (22,5 Kilometer), Landgasthaus Grüner Baum
  2. Etappe
    Rückers nach Bad Soden/Salmünster (26,6 Kilometer), Hotel Birkenhof
  3. Etappe
    Bad Soden/Salmünster nach Gelnhausen (21,2 Kilometer), Altstadthotel
  4. Etappe
    Gelnhausen nach Bruchköbel (29,2 Kilometer), Hotel Alosius
  5. Etappe
    Bruchköbel nach Frankfurt (25,0 Kilometer), Hotel Cristall
  6. Etappe
    Frankfurt nach Hattersheim (21,4 Kilometer), Parkhotel am Posthof
  7. Etappe
    Hattersheim nach Mainz (26,7 Kilometer), Hof Ehrenfels
  8. Etappe
    Mainz nach Nierstein (24,4 Kilometer), Best Western
  9. Etappe
    Nierstein nach Bechtheim (23,1 Kilometer), Bechtheimer Hof
  10. Etappe
    Bechtheim nach Worms (17,1 Kilometer) und Rückfahrt mit dem Zug um 14:43 Uhr

Und dann in Worms werde ich nochmals Zeitzeuge des Reichstages von 1521, wo Luther sich weigerte seine Schriften zu widerrufen.

Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

Von Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

2 Gedanken zu „Etappenplan für Fulda nach Worms“
  1. Hallo Bernhard,
    ich würde mich freuen, Dich am Ende Deiner 3. Etappe in Gelnhausen begrüßen zu dürfen. Wenn Du magst trinken wir ein Glas zusammen und/oder ich zeige Dir die Gelnhäuser Altstadt, besonders die Marienkirche – ich arbeite in meiner Heimatstadt als Gästeführer.
    Als Pilger bin ich von zu Hause bis nach Fisterra gewandert. Auch habe ich bei der Markierung des hiesigen Jakobusweges mitgewirkt.
    Buen camino!
    Michael

    1. Lieber Michael, was für eine tolle Nachricht. Ich nehme dein Angebot sehr gern an. Die Tagesetappe ist am 3. Tag mit 21,2 Kilometer verhältnismäßig kurz. Vielleicht können wir uns um 16.30 Uhr vor meiner Unterkunft (Altstadthotel) treffen und dann gemeinsam gegen 18.00 Uhr Abendessen. Vielleicht schickst Du mir per Whatsapp (Tel.: 01792138583) eine Nachricht, dann können wir direkt kommunizieren. Buen camino! Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert