Aufbruch zu einer faszinierenden Pilgerreise! Am 1. März 2024 starte ich meine Wanderung auf dem Jakobsweg, genauer gesagt auf der Via Jutlandica. Der Ausgangspunkt meiner Reise befindet sich an der dänischen Grenze in Pattburg, und das Ziel ist die historische Hansestadt Lübeck. Die Via Jutlandica gilt als eine bedeutende Pilgerroute aus dem Mittelalter, die nicht nur landschaftlich reizvoll ist, sondern auch reich an historischen Stätten und spiritueller Bedeutung.

Die Gesamtstrecke beträgt etwa 200 Kilometer, und meine Anreise erfolgt per Zug. Die voraussichtliche Ankunft in Pattburg ist für die Mittagsstunden geplant. Mit Rucksack begebe ich mich auf die eindrucksvolle Route, die durch malerische Landschaften führt und die Geschichte der Pilger vergangener Zeiten lebendig werden lässt.

Während meiner Wanderung werde ich regelmäßig meine Erlebnisse und Begegnungen auf dieser Seite teilen. Von kulturellen Highlights bis hin zu persönlichen Reflexionen – ich lade Euch ein, mich auf dieser besonderen Reise zu begleiten und die Schönheit des Jakobswegs auf der Via Jutlandica mit mir zu entdecken. In etwa 4 1/2 Wochen geht es los.

Meine Wanderroute:

1./2. März 2024

Pattburg nach Sankelmark (direkt ca. 18 Kilometer)

Hotel Sankelmark

2./3. März 2024

Sankelmark nach Schleswig (direkt ca. 30 Kilometer)

Hotel Alter Kreisbahnhof

3./4. März 2024

Schleswig nach Eckernförde (Südroute, da Schlei-Fähre außer Betrieb) ca. 25 Kilometer

Lüttes Loft

4./5. März 2024

Eckernförde nach Kiel (direkt ca. 28 Kilometer)

me and all hotel kiel – JdV by Hyatt

5./6. März 2024

Kiel nach Preetz 18,6 Kilometer

Flair Hotel Neeth

6./7. März 2024

Preetz bis Bosau (über Plön) ca. 27,8 Kilometer

Gasthaus Zum Frohsinn

7.-8. März 2024

Bosau – Ahrensbök ca. 29 Kilometer

Mit dem Bus nach Lübeck und Übernachtung im the niu Rig | Design-Hotel Lübeck Zentrum

8. März 2024

Anfahrt mit dem Bus von Lübeck nach Ahrensbök und dann Wanderung nach Lübeck 21,6 Kilometer und wieder Übernachtung im the niu Rig | Design-Hotel Lübeck Zentrum, Abendprogramm

9. März 2024

Rückreise gegen Mittag mit der Bahn nach Hause

Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

Von Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert