Im Jahr 2020 entschied ich mich, meine Reisen und Erlebnisse auf einer eigenen Webseite, www.wanderbruder.de, festzuhalten. Der ursprüngliche Gedanke war, eine dauerhafte Dokumentation für mich und meine Familie zu schaffen, damit meine Frau, Kinder und die gesamte Familie Zugriff auf meine Abenteuer haben. Die Motivation dahinter war simpel: Erlebnisse für die Zukunft bewahren, besonders für die Zeiten, wenn meine Fitness nachlassen sollte.

Ich bemerkte, dass viele Urlaubsfotos von schönen Momenten zwar gemacht werden, aber nach einigen Jahren erinnert man sich oft nicht mehr daran, in welchem Jahr sie entstanden sind. Die Webseite sollte also nicht nur ein digitales Fotoalbum sein, sondern auch eine lebendige Chronik meiner Erlebnisse.

Mit der Zeit erweiterte sich der Zweck der Seite. Ich wollte möglichst viele Menschen erreichen, die vielleicht einen Anstoß brauchten, um vom Sofa aufzustehen und die Welt zu erkunden. In gewisser Weise betrachte ich mich als Weltverbesserer. Es freut mich zu berichten, dass mittlerweile fast 30 dauerhafte Follower meine Abenteuer verfolgen und während meiner Reisen täglich über 100 Menschen meine Beiträge begleiten.

Mein Ziel ist es positive Veränderungen anzustoßen und meine Leidenschaft für das Reisen mit anderen zu teilen. Es ist ein persönlicher Erfolg, den ich bereits erreicht habe.

Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

Von Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert