Wenn es am Steinhuder Meer “zieht”…

Ich war mit heute das 3. Mal am Steinhuder Meer. Vor gefühlt 50 Jahren mit meinen Eltern. Damals ging es mit dem Holzboot zur Insel Wilhelmstein. Da hatte ich noch ein bisschen Angst, denn ich wusste nicht, dass das Steinhuder Meer nur 1,25m flach ist. Weitere 30 Jahre später gab es eine “dienstliche” Rundfahrt mit dem Fahrrad ab Hagenburg. Und heute bin ich den 32 km langen Rundwanderweg gewandert. Herrliche Landschaft mit nur teilweisen Blick auf das Steinhuder Meer, dann aber umso schöner. Es war morgens noch frisch und wenn es am Ohr “zieht”, dann gibt es eine einfache Methode (s. Bild). Auf der langen Wanderung habe ich ca. 100 Radfahrer und ein Ehepaar mit “Nordic Walking” getroffen. Na ja, die sind an schönen Stellen einfach “vorbeigerauscht”… Ich konnte in Ruhe alles genießen. Rund 10 Fotografen waren im Naturschutzgebiet unterwegs und haben mit Ihrem “langen Rohr” auf tolle Tieraufnahmen gewartet. Manche haben schon einen eigenen Anhänger für die Fotoausrüstung gebaut. Hier am Steinhuder Meer gibt es noch ein Seeadler-Nest, aber leider mit dem bloßen Augen nicht zu sehen. Das sagte mir ein Fotograf. In Mardorf am Nordufer war gut sichtbar ein Stein-Regenwurm (s. Foto) gelegt. Ein markanter Spruch: Liebevoll lässt Du die Vergangenheit los und das Wort “Rücksicht”. Und schon wieder war ich am Nachdenken. Hatte etwa meine Frau die Steine dort hingelegt? Wahrscheinlich nicht. Aber ich habe auch meine Vergangenheit akzeptiert und damit geht es mir viel besser. Ich kann sehr zufrieden sein. Und das Wort “Rücksicht” hat bei mir vielfältige Überlegungen: zum einen die Rücksichtnahme auf die schöne Natur hier am Steinhuder Meer. Die Renaturierung des dortigen Torfgebiets wird vom NaBu richtigerweise vorangetrieben. Torf ist ein optimaler CO2 – Speicher. Und zum anderen begleitet mich das Wort “Rücksicht” im Alltag. Die Menschen nehmen aufgrund von Corona Rücksicht aufeinander, das funktioniert bestens. Nach 7,5 Stunden (inkl. Pausen) gemütlicher Wanderung bin ich wieder ohne “Blessuren” beim Wohnmobilstellplatz angekommen. Die Sachen gepackt und wieder nach Hause gefahren. Also auch für “Nicht-Pensionäre” eine ideale Tagestour. Wann fährst Du mit dem Rad oder gehst zu Fuß um das Steinhuder Meer? Es lohnt sich!!!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.