Ein Abenteuer beginnt

Am 1. Juli starte ich mein neuestes Abenteuer auf dem Jakobsweg ab Schleswig. Diese Reise führt mich durch einige der schönsten Ecken Norddeutschlands und ist eine perfekte Mischung aus Natur, Geschichte und persönlicher Herausforderung.

Die Route

Meine Route ist sorgfältig geplant und führt mich über folgende Stationen:

  • 1. Juli: Start in Schleswig
  • 1.-2. Juli: Kropp
  • 2.-3. Juli: Rendsburg
  • 3.-4. Juli: Itzehoe
  • 4.-5. Juli: Glückstadt
  • 6. Juli: Friedrichstadt
  • 6.-7. Juli: Weddingstedt
  • 7.-8. Juli: Brunsbüttel
  • 8. Juli: Rückkehr nach Glückstadt
  • 9.-10. Juli: Stade
  • 10.-11. Juli: Harsefeld

Insgesamt werde ich in diesen 11 Tagen 299 Kilometer zurücklegen. Jede dieser Städte bietet ihre eigenen besonderen Reize und wird sicher spannende Begegnungen und Erlebnisse bereithalten.

Optimale Wandertemperaturen

Mit Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad sind die Wetterbedingungen optimal für eine solche Wanderung. Dies ermöglicht ein angenehmes Wandern ohne die Belastung extremer Hitze oder Kälte.

Persönliches Ziel

Neben dem Genuss der Natur und der Bewegung habe ich auch ein persönliches Ziel vor Augen: Die letzten Urlaube waren zu üppig, und diesmal muss mein Federgewicht um drei Kilo runter. Diese Wanderung bietet die perfekte Gelegenheit, um dieses Ziel zu erreichen und gleichzeitig die Seele baumeln zu lassen.

Alles ist vorbereitet

Alle Unterkünfte sind bereits gebucht, sodass ich mich voll und ganz auf das Wandern und die Erlebnisse auf dem Weg konzentrieren kann. Der Startschuss fällt in nur sechs Tagen, und ich freue mich riesig auf die bevorstehende Reise.

Besucht regelmäßig meine Seite, um aktuelle Berichte und Fotos von meiner Wanderung zu sehen. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen mit euch zu teilen!

Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.

Von Bernhard

Jahrgang 1963, Sparkassenbetriebswirt, jetzt Pensionär, 1. Vorsitzender, Pressewart und stv. Wanderwart beim SC Barienrode e.V., Gesetzlicher ehrenamtlicher Betreuer von fünf lieben Menschen.